DIG-Logo was created by Ranjit Singh Wadhwa in year 2012 while organising "Days of India" (60 Years of Indo-German Diplomatic Relations)

Motivation:Dr Koenig und Dr Amaresh Gupta

 

Das DIG-Logo wurde von Ranjit Singh Wadhwa im Jahr 2012 während der Organisation der „Days of India“ erstellt.

Das neue DIG-Logo (von R.S.Wadhwa) ist ein wundervolles Symbol der deutsch-indischen Beziehung, die über das ganze Jahr hinweg gelebt wird, allerdings dieses Jahr auf Grund des 60 jährigen Jubiläums der deutsch-indischen Beziehungen besonders gefeiert wird. Die von rechts und links kommenden Nationalflagen Deutschlands und Indiens zeigen Ihre Stärke und Gradlinigkeit. Sie folgen Ihrem Weg, um schließlich in der symbolischen Umarmung zusammen zu treffen, in deren Mitte sich das Ashok Chakra befindet. Die wichtigsten Aussagen des Ashok Chakra sind die der Vereinigung während die Unterschiedlichkeit weiterhin existieren darf, die Kraft der Bewegung, der Kreislauf zwischen Leben und Tod, Einheit und Frieden. Es wird auch als das Rad des Dharma bezeichnet, das solche Verhaltensweisen hervorhebt, die als notwendig for die Erhaltung der natürlichen Ordnung der Dinge, der Gesetze der Natur, betrachtet werden. Dieses sehr ausbalancierte und harmonische Logo repräsentiert perfekt den Fokus der DIG Bonn/Köln, einen gleichberechtigten, kreativen und inspirierenden Austausch in verschiedenen kulturellen Themengebieten zu haben und außerdem den Anspruch Nationen und Menschen zum Lernen, Unterstützen und Feiern von Einzigartigkeit und Einheit zusammen zu bringen.

Julia Domenica

Created by R.S.Wadhwa for 50 Years of the Indo-German Society in the year 2014

Erstellt von R.S.Wadhwa für 50 Jahre Indo-German Society im Jahr 2014

Created by R.S.Wadhwa for 50 Years of the Indo-German Society in the year 2014

Erstellt von R.S.Wadhwa für 50 Jahre Indo-German Society im Jahr 2014

Created by R.S.Wadhwa for  for the Indo-German Society 
Erstellt von R.S.Wadhwa für die Deutsch-Indische Gesellschaft (Bonn-Köln)

Ludwig van Beethoven repersents Bonn (Rechts)

Cologne Cathedral repersents Cologne (Links)

Temple, Gateway of India und Kutab Minar (Mitte) repersents India

Motivation and Ideas: Dr. Amaresh Gupta